Verbandsliga 2.Wettkampf 2012

Verfasst von Walter Maier am .

Mössinger Ligaturner verlieren das Lokalderby in Geislingen

altDas Verbandsligateam der Spvgg konnte nicht die erforderliche Tagesform abrufen und musste sich dem TSV Geislingen vor 200 Zuschauern mit 31:43 Punkten geschlagen geben. Die Gastgeber gingen am Boden nicht ganz unerwartet mit 11:2 Punkten in Führung. Hier triumphierte Geislingens bester Einzelturner Lukas Heicks mit einer Note von 14,35. Am Seitpferd dann der nicht einkalkulierte Mössinger Einbruch mit 13:4 Punkten. Lediglich Stefan Böhringer zeigte eine fehlerlose Übung und sicherte sich die einzigen Pluspunkte für sein Team. Mössingen konnte sich an den Ringen wieder etwas fangen und sicherte sich mit 5:4 den ersten Geräteerfolg.

Ein Sturz von Sven Weiss beim Abgang verhinderte leider eine bessere Ausbeute. Mössingen bei Halbzeit fast aussichtslos zurück, wollte am Sprung nichts unversucht lassen. Hier allerdings hielten die Gastgeber mit einer starken Leistung dagegen. Als Mössingens Sechskämpfer Christoph Haas dann völlig überraschend noch seinen Sprung gründlich versaute, zogen die Geislinger mit 9:1 Zählern uneinholbar davon. Am Barren überzeugte das Steinlachteam dann die Zuschauer noch einmal davon, was für die Spvgg möglich gewesen wäre. Mit einer fehlerlosen Vorstellung wurde dieses Geräte glatt mit 10:0 gewonnen. Ein Geislinger Patzer beim ersten Duell am Reck sorgte dann plötzlich doch noch für Spannung. Sven Weiss konterte für Mössingen erfolgreich mit 5 Score Punkten. Doch die Gastgeber ließen mit dem sicheren Vorsprung im Rücken im weiteren Verlauf nichts mehr anbrennen. Mössingen gewann das Reck noch mit 9:6 Punkten, hatte aber die Chance auf den Gesamtsieg vorzeitig in den Sand gesetzt.

Für Mössingen turnten: Andreas und Stefan Böhringer, Sigi Frey, Christoph Haas, Marc Harant, Christoph Kommerell, Manuel Müller und Sven Weiss

Am kommenden Sonntag muss Mössingen bei der bisher noch sieglosen KTV Hohenlohe II an die Geräte gehen. Wettkampfbeginn ist um 16 Uhr in der Mainhardter Steinbühlhalle. Für das Spvgg Team um Trainer Walter Maier geht es bei dieser Begegnung um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Sollte der Mannschaft ein Auswärtserfolg gelingen, könnte man sich deutlich vom Tabellenende absetzen.

Drucken